Und

sonst so?

Vielfältigkeit statt Monotonie 

Ich bin so bunt und vielfältig wie die Menschen um mich herum!

LGBTQ Themen, Musik, Sport und die Neugier auf Menschen spielen die tragenden Rollen in meinem Leben. 

So engagiere ich mich im Vorstand des Vereins Regenbogenhaus Zürich, damit im Herzen von Zürich ein neuer Ort für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans und queer lebende Menschen entstehen kann.

Als leidenschaftliche Tennisspielerin geniesse ich die Zeit auf dem Tennispatz oder entdecke immer wieder neue Gewässer mit meinem SUP oder Longboard. Wandern in der Höhe, gibt mir eine neue Perspektive und den Blick auf das "Grosse Ganze". Im Winter ist meine Lieblingsbeschäftigung ganz klar das Skifahren. Am liebsten in einem kleinen Skigebiet im Wallis ;-).

Zu jeder Jahreszeit singe ich im Chor Rosa, dem queeren Zürcher Chor. Es gibt fast kein beflügelnderes Gefühl, als das des Zusammenspiels 25 unterschiedlicher Stimmen, die im Gleichklang sind. Probiert es aus oder kommt zu einem unserer Konzerte!

Und "last but not least" wäre mein Alltag nicht so bunt ohne die lieben, spannenden und humorvollen Menschen, mit denen ich durchs Leben gehen darf - meine Freund*innen und Kolleg*innen. Denn es sind doch immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Antidiskrimierungsschutz